Automatisiertes Trading an den Future-Märkten ist profitabel!

– vor allem dank selbst konstruiertem „Order- & Riskmanagement“ und dem 4-fachen Tradingvolumen dank unserer Finanzierungspartner.

Das Team von WolfTrader hat ein vollautomatisiertes Handelssystem (V.A.S.T.) entwickelt, das Handels-Muster eigenständig erkennt, lernt, berechnet und durch Risikoberechnungen die Entscheidungen selbst trifft – mit einer Trefferquote von etwa 94 %.

Wir sind vom Ansatz des automated Trading and den Future-Märkten überzeugt und bieten allen Interessenten die Möglichkeit des Erwerbs von Jahres-Lizenzen mithilfe eines Finanzierungspartners zum Trading an den Future-Märkten.

Suchen Sie einen Exklusivpartner in Ihrer Nähe

Das WolfTrader Lizenzmodell

Unser Partner die WT WolfFunding Ltd. legt das vierfache Ihres Lizenzentgeltes an den Future-Märkten an!

Sie selbst erwerben bei der WolfTrader Ihre gewünschte Lizenz*, welche 25 % des angelegten Trading-Kapitals (dank eines Finanzierungspartners) darstellt und an den Future-Märkten von unserem Finanzierungspartner gehandelt wird.

Ihr maximales Risiko besteht allein im Verlust des Lizenzwertes. Bisher haben unsere Kunden binnen maximal 3 – 4 Monaten 100 % Rendite (sprich Ihren Lizenzwert) erwirtschaftet und sich wieder auszahlen lassen oder re-investiert.

Ein Beispiel:

Sie erwerben eine Lizenz im Wert von 10.000 Euro – dann erhalten Sie ein Tradingkapital von 40.000 USD (angelegt und noch immer Eigentum des Finanzierungspartners).

Ihre Renditen werden dann bei aktivem Trading täglich (*1-Tages-Versatz) in Ihrem Dashboard angezeigt. Weitere Informationen erhalten Sie dazu stets in Ihrem eigenen Dashboard.

Suchen Sie einen Exklusivpartner in Ihrer Nähe

Aktuelle Renditenübersicht

Diese Übersicht zeigt Ihnen die offiziellen Aufzeichnungen aus einem Nutzer-Account mit 1 Lizenz seit dem 01.08.2019.

Dieser Chart zeigt Ihnen die Werte eines Lizenzinhabers mit 1 Lizenz im Wert von 2.500 Euro an, welche ein Tradingkapital von 10.000 USD darstellt und an der NYMEX gehandelt wird.

Beim Trading geht es wie im Leben auf und ab. Mal besser, mal weniger besser. Selbstverständlich sehen wir auch hier an einigen Tagen keine Bewegung, was sowohl an den Feiertagen (handelsfrei) in den USA, als auch an tradinglosen Tagen lag.

Handelsfreie Tage entnehmen Sie bitte unserer Webseite – FEIERTAGE.

Klar deutlich wird bei genauerer Betrachtung, das dieser Lizenzinhaber seine Lizenzkosten bereits als Rendite verdient hat und den Rest seiner Laufzeit als Risikofrei betrachten kann.

Informationen zu den Lizenzmöglichkeiten
Lizenzanzahl Lizenzkosten Tradingkapital
1 Lizenz 2.500 € 10.000 USD
2 Lizenzen 5.000 € 20.000 USD
3 Lizenzen 7.500 € 30.000 USD
4 Lizenzen 10.000 € 40.000 USD
5 Lizenzen 12.500 € 50.000 USD
6 Lizenzen 15.000 € 60.000 USD
7 Lizenzen 17.500 € 70.000 USD
8 Lizenzen 20.000 € 80.000 USD
9 Lizenzen 22.500 € 90.000 USD
10 Lizenzen 25.000 € 100.000 USD
11 Lizenzen 27.500 € 110.000 USD
12 Lizenzen 30.000 € 120.000 USD
13 Lizenzen 32.500 € 130.000 USD
14 Lizenzen 35.000 € 140.000 USD
15 Lizenzen 37.500 € 150.000 USD

Suchen Sie einen Exklusivpartner in Ihrer Nähe

So arbeitet das automatisierte Trading-System!

Das System von WolfTrader nutzt Future-Markt-Daten der vergangenen 10 Jahre, um Muster zu erkennen und selbstständig weiter zu lernen. Statt auf Einstellungen setzt es auf ein klares Regelwerk und aktuelle Marktkontraktdatenanlalyse: Erst ab einer gewissen Wahrscheinlichkeit werden Positionen am Markt eröffnet, Verluste werden eingegrenzt.

Auch das Order- und Risk-Management übernimmt das System eigenständig: Sofern ein Muster in der Vergangenheit eine gute Performance geboten hat, werden in der Zukunft höhere Positionsgrößen angesetzt. Unter einer Wahrscheinlichkeit von 75 % werden keine Trades durchgeführt. Auf diese Weise erzielt das System von WolfTrader Renditen, die an bestimmten Tagen sogar über 2 % betragen können.

Das System basiert hauptsächlich auf Day-Trading. Es eröffnet also nur Positionen, die noch am selben Tag geschlossen werden. Sollte dies einmal nicht der Fall sein, werden über das spezielle Regelwerk mögliche Risiken minimiert. Spätestens ab Freitag zwischen 12 und 14 Uhr schaltet sich das System ab – sofern bis dahin kein erkennbares Muster vorhanden sein sollte, das noch am gleichen Tag schließt. Damit ist garantiert, dass keine Position über das Wochenende offen bleibt.
Neben dem Regelwerk sowie dem Trade-Management für Risk und Orders besitzt das System zusätzlich einen News-Ticker. Aufgrund von bedeutenden Wirtschaftsterminen kann das Schließen von Positionen veranlasst oder das Eröffnen verweigert werden, um Risiken bestmöglich zu minimieren.