Description.

CopyFx

CopyFX – eine Investmentplattform der RoboForex Gruppe zum Kopieren von Trades. Durch die CopyFX Plattform erhalten Sie die Möglichkeit, den Handelsprozess zu vereinfachen, Ihre eigenen Risiken genauer zu managen, sowie Ihre Handelserfahrung gegen zusätzlichen Gewinn mit anderen Leuten zu teilen.

Devisenhandel

Der Devisenmarkt (Währungsmarkt, FX-Markt, auch Forex; englisch Foreign exchange market) ist ein Teilmarkt des Finanzmarktes, an dem Devisenangebot und Devisennachfrage aufeinandertreffen und zum ausgehandelten Devisenkurs getauscht werden.

Margin

Der Begriff Margin (‚Hinterlegungssumme‘ bzw. ‚Sicherheitsleistung‘) bezeichnet in der Wirtschaftswissenschaft, insbesondere in der Unternehmensfinanzierung sowie im Rahmen des Börsenhandels, die Sicherheitsstellung für Börsentermingeschäfte durch die Hinterlegung eines gewissen Pfandes.

Mindestzielrendite

WolfTrader hat hierbei lediglich die Zielsetzung von einer Mindest-Rendite die 5 % (Prozent) beträgt. Hierfür kann WolfTrader selbstverständlich keine Garantieversprechen machen, da die Grundlage der Devisenhandel ist und dieser nicht vorhergesagt werden kann.

Pips

Ein wichtiger Fachbegriff im Bereich des Forex Trading lautet Pip. Ein Pip steht nicht nur bei Forex für percentage in point oder price interest point. Bei einem Pip handelt es sich um die kleinstmögliche Veränderung, die ein Devisenkurs erfahren kann.

RoboForex

RoboForex (agiert mittlerweile unter dem Namen „Robomarkets“) ist ein international aktiver Forex- und CFD-Broker mit Hauptsitz auf Zypern. Gegründet wurde das Unternehmen im Jahr 2010 und hat sich seither durch ansprechende Leistungen und transparente Konditionen trotz starker Konkurrenz auf dem Markt behauptet.

Shareprofit

Bei einer Gewinnbeteiligung oder Shareprofit handelt es sich um eine Form der Erfolgsbeteiligungen für Anleger eines Unternehmens. Eine Rendite über einen bestimmten Prozentwert wird monatlich ausgezahlt.

Spreads

Beim CFD-Trading ist der Spread die Differenz zwischen dem notierten Kauf- und Verkaufskurs. Der Kurs, zu dem Sie kaufen, ist immer höher als der Kurs, zu dem Sie verkaufen. Der zugrunde liegende Marktkurs liegt in der Regel in der Mitte zwischen diesen beiden Preisen.